Die Migration aller Clients ist keine alltägliche Aufgabe. Im Gegenteil: eine Migration erfordert sorgfältige Planung und fundierte Entscheidungen über die verwendeten Versionen, die Standardisierung, welche Konfigurationen vom alten Betriebssystem migriert werden sollen beziehungsweise können, Ausstattung der neuen Hardware,…

Im Anschluß sind die Vorgaben zu testen und zu verifizieren; die nachfolgende Roll-Out-Phase muß sorgfältig geplant und auch in kritischen Punkten getestet werden. So verwundert es nicht, dass Unternehmen vielfach 1-2 Versionen des Betriebssystems überspringen, um die verbundenen Kosten und Risiken zu minimieren.

Seitens der Benutzer bestehen zudem viele Anforderungen, wie die Übernahme der individuellen Einstellungen am Betriebssystem, individuelle Konfiguration von Softwarepaketen, Typen von Standarddefinitionen der Clients und vielem mehr. Seitens der Softwarehersteller verändern sich zudem im zeitlichen Verlauf auch die Anforderungen an die Hardware, das Betriebssystem und dessen Konfiguration. Eine eventuelle parallele Integration von Terminal Services und virtuellen Maschinen erhöht die Komplexität nochmals deutlich.

Kurzum: eine Client-Migration kann eine Herkulesaufgabe sein.

Nicht so mit MoveIT. Aufgrund unserer Erfahrung in Client-Migrationen können wir Ihnen fundierte Empfehlungen geben und mit Ihnen den gesamten Vorgang von der ersten Idee bis zur Migration des letzten PCs umsetzen. Einmal standardisiert sind – je nach Kundensituation – auch Migrationen im laufenden Betrieb mit dem Release-Zyklus von Microsoft Windows möglich und sinnvoll.

Gerade auch Terminal Services und virtuelle Maschinen werden auf Basis unserer Lösungen transparent integriert und administriert. Im Ergebnis bietet MoveIT: Ein rundum standardisiertes Gesamtsystem bei reduzierter Komplexität in der alltäglichen Administration. Schnell. Zuverlässig. Kompetent. MoveIT.

Nehmen Sie Kontakt auf – gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin vor Ort.

Direktkontakt zu MoveIT