Die vollautomatische Client Erst- und Wiederinstallation ist die Basis, ein „must have“-Feature für wachsende IT-Umgebungen. Neue Rechner werden einfach im Netz angeschaltet; „Boot on LAN“ wird aktiviert und sofort kann die Installation nach Unternehmensstandard beginnen.

Neben all den Vorteilen standardisierter PCs ermöglicht gerade dieses Vorgehen auch belastbare Supportstrategien. Hierzu zählt insbesondere die „installation before extended troubleshooting“-Strategie. Soll heißen: sobald der Rechner in einem Fehlerzustand ist, der vom Firmenstandard abweicht, wird anstelle einer möglicherweise langwierigen Fehlersuche die komplette Neuinstallation gewählt. Hierbei werden in weniger als 1 h, eher weniger als 30 Minuten das Betriebssystem neu installiert, Software nachinstalliert und alle Benutzereinstellungen wieder eingespielt – ohne Datenverlust. Nach Abschluss dieser Wiederinstallation besteht ein definiertes Ergebnis:

  1. Der PC ist voll funktionsfähig – Problem gelöst.
  2. Der PC weist nach wie vor Fehler auf – es muß ein Hardwaredefekt vorliegen.

Spätestens mit dem Austausch mit einer funktionierenden, neuen Hardware ist der Fehlerzustand in jedem Falle behoben. Dieses Vorgehen schont Personalressourcen der IT-Abteilung, reduziert die Wartezeiten der Mitarbeiter am Arbeitsplatz und schafft vor allem: Berechenbarkeit.

Nehmen Sie Kontakt auf – gerne zeigen wir Ihnen Ihre Optionen auf.

Direktkontakt zu MoveIT